Jugend und Hund:

 Die Hauptziele von «Jugend+Hund»:

Kinder im fairen, geduldigen Umgang mit dem Hund anleiten

Abwechslungsreiche Trainings mit Spiel und Spass bieten

Einblick in verschiedene Hundesportarten ermöglichen

Wichtigste Anstandsregeln für heutige Hundehalter einüben


Anforderungen an das Kind

- Mindestalter: 8 Jahre

- Muss Hund kräftemässig unter Kontrolle halten können

- kann mit eigenem oder Leihhund ins Training kommen

- Freude und Interesse an der Arbeit mit dem Hund

Anforderungen an den Hund

- Mindestalter: 18 - 24 Monate (je nach Gruppe)

- Gut sozialisiert und verträglich mit Artgenossen

- Grundgehorsam sollte bereits vorhanden sein

- Zugelassen sind Rasse- und Mischlingshunde


Regionale Jugend-Gruppen

Aktuell gibt es rund 66 regionale Jugend-Gruppen, die regelmässige Trainings für Kinder und Hunde anbieten.

Die Rule-Prüfung

Eine Hundesportprüfung für Kinder und junge Erwachsene bis 26 Jahre, verschiedene Stufen, mit Meisterschaft. 

Lager + Ferienangebote

Gemeinsam mit dem Hund ein Ferienlager besuchen oder an  einem Ferienpass teilnehmen? Sicher ein tolles Erlebnis!

Leiter-Ausbildung

Angeboten werden eine zwei-stufige Ausbildung zum J+H-Leiter (Brevet 1 + Brevet 2) sowie Fortbildungskurse.

Junior-Handling

Kinder führen ihren Hund im Ausstellungsring vor. Ziel: Eine harmonische Präsentation. Bestandteil der Rule-Prüfung.

Canin-Cross

Ein Geländelauf von 3 bis 4 Kilometern auf Zeit, mit natürlichen und künstlichen Hindernissen unterwegs.

Verhaltens-Kodex für Kids

Der faire, geduldige und liebevolle Umgang mit dem Hund steht im Zentrum aller Jugend+Hund-Aktivitäten.

Ehrenkodex

J+H-Gruppen, die sich an die Vorgaben des Ehrenkodex halten, werden speziell gekennzeichnet.


Anfragen an:

Andrea Benz

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!